BORUSSEUM

Fussball Promotion am BVB Familientag mit hohem Nostalgieeffekt

Besucherandrang Bluescreen-Fotoaktion

ERFOLGREICHE FUßBALL PROMOTION FÜR BVB MIT BLUESCREEN FOTOAKTION

Das BORUSSEUM, das Borussia Dortmund Museum, nahm mit einem eigenen Stand an der BVB-Saisoneröffnung und dem REWE-Familienfest am 6. Juli 2013 teil. Hierfür wurde eine attraktive Fotoaktion für die Fans mit hohem Erinnerungswert gesucht. In Zusammenarbeit mit der Agentur aktionspotenzial wurde eine Bluescreen-Fotoaktion entwickelt, die für das BORUSSEUM sowohl Aufmerksamkeit als auch ein Dankeschön an die Fans darstellen sollte.

PER BLUESCREEN-SOFTWARE ZURÜCK IN DIE 1950ER FUßBALLGESCHICHTE

Die Fotoaktion verband spielerische Unterhaltung mit echter BVB-Historie: Mittelpunkt waren 3 BVB-Helden aus den 50ern: Alfred Preißler, Alfred Kelbassa und Alfred Niepieklo. In der Fotovorlage standen sie nebeneinander und boten Platz für einen vierten Mann – den BVB-Fan.

 

Jeder Fan wurde vor einer Greenscreen-Wand fotografiert und dank individuell programmierter Software blitzschnell in die Fotomaske integriert. Dabei sorgte ein spezieller Nostalgieeffekt für den passenden Look. So entstanden jeweils Fotos mit 4 waschechten Dortmunder Jungs.

 

Die Herausforderung bestand in brillanten Ergebnissen und hoher Fotoqualität bei hohem Fan-Ansturm. Dank professioneller Fototechnik und automatisierter Software dauerten Aufnahme, Freistellen, Fotomontage und Ausdruck weniger als 1 Minute. Für einen reibungslosen Ablauf stellte aktionspotenzial zwei geschulte Mitarbeiter zur Verfügung, mit deren Hilfe die Fotoaktion zum Highlight des BORUSSEUM Standes wurde.

Im Mittelpunkt stand BVB-Historie aus den 1950ern – die drei Sturmhelden Alfred Preißler, Alfred Kelbassa und Alfred Niepieklo.

Greenscreen Foto-Aktion

Foto-Aktion Greenscreen

Fotomontage erstellen

Für Museumsleiter Nicole Kayser war es „eine total klasse Aktion – die super bei den Fans angekommen ist!“

SIEG AUF GANZER LINIE

Die Fussball Promotion lieferte glänzende Ergebnisse: An einem Nachmittag wurden 300 Fotos geschossen, das waren über 60 pro Stunde. Und mit Sicherheit werden diese persönlichen Fußball Andenken noch lange nachwirken.

ES WAR EINE KLASSE AKTION, DIE SUPER BEI DEN FANS ANGEKOMMEN IST.

Museumsleitung

Abgerundet wurde die Montage durch einen Nostalgieeffekt: Damit bekam jedes Foto den Look der 1950er.

Damit bewies jedes Foto: Alle Teilnehmer sind waschechte Dortmunder Jungs.

Die beliebte Aktion lockte zahlreiche Fans an den Stand.

Doch der Ansturm wurde dank Hochgeschwindigkeitsdrucker mühelos bewältigt.

Die Bilanz: 300 Fotos an einem Nachmittag, also 60 pro Stunde!

Fotomontage Nostalgie-Effekt

Fotos:
AP
Film:


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 Bewertungen: 4,89 von 5)
Loading...